„Wie bist Du zur Fotografie gekommen?“

Seit dem 15 Lebensjahr beschäftige ich mich mit der Fotografie.
Als Jugendlicher sparte ich mir mit meinem Taschengeld die erste Spiegelreflexkamera zusammen – eine Canon T50 mit dem üblichen 50mm Objektiv welches ich noch heute besitze. Ich fand es damals ziemlich cool Momente auf Film festzuhalten und sie später in ausgedruckter, pardon, entwickelter Form auf Papier in Händen zu halten.

Bis vor einigen Jahren war das Fotografieren aber mehr in den Hintergrund gerückt, etwas mehr oder weniger sporadisches, der Fokus lag wo anders.

„Und was ist Fotografie heute für Dich?“

Aus dem neueren Wunsch die eigene Familie für das Familienalbum abzulichten entwuchs das Bedürfnis mehr zu können als nur die Kamera draufzuhalten und abzudrücken. Weg von dem so genannten „Point and Shot” hin zur überdachten Bildkomposition, eventuell zur Kunst – aber das ist jetzt ein hochtrabendes Wort. Der Weg dorthin ist ein Lernprozess auf den ich die Besucher dieser Seite mitnehmen möchte.

„Und was fotografierst Du so? Blumen, Bienen? Oder Deine Nachbarin?“

Sicher, meine Nachbarin würde ich wohl auch fotografieren, aber da ist mir die Gefahr zu groß, dass sie am Ende mit ihren Persönlichkeitsrechten um die Ecke kommt.

Meine Schwerpunkte bei der Fotografie liegen aktuell auf der Landschaftsfotografie, da muss ich mir weniger Gedanken um irgendwelche Persönlichkeitsrechte machen. Das heißt allerdings nicht, dass man hier nicht auch andere Genre finden wird. Es ist zum Beispiel daran gedacht, in Zukunft das ein oder andere Composing und Montagen einfließen zu lassen. Eines mag ich jedenfalls nicht, Kopien. Alles was man hier von mir zu sehen bekommt, stammt auch im übertragenen Sinn aus meiner Feder.

„Woher kommst Du denn?“

Wohnend im Spessart, Landkreis Aschaffenburg, um genau zu sein in Heimbuchenthal, kann ich jederzeit auf eine inspirierende, atemberaubende Landschaft zurückgreifen. Die Großstädte Frankfurt am Main, Darmstadt, Wiesbaden, Mainz, aber auch das schöne Würzburg sind in einem Entfernungsradius gegeben, welcher es erlaubt auch hier auf Pirsch zu gehen.

„Und sonst noch?“

Ans Herz lege ich jedem Besucher auch einen Blick auf meinen Instagram-Account den ich aktuell täglich mit mindestens einem Bild bestücke. Diese Seite befülle ich mit, aus meiner Sicht aus, wertigeren Themen, welche auch das ein oder andere Wort dazu verdient hat.

Klick mich um zu Instagram zu kommen

Wer Bilder in höherer Auflösung als das Instagram bietet von mir sucht, wird allerdings hier fündig.

„Wie schaust Du eigentlich aus?“

Ich schätze, anders als Du!
Ansonsten halte ich von Selfies, vor allen Dingen mit Kussmund nix! Aber hey, damit Du Dich direkt in mich verlieben kannst…


„Heißt es eigentlich Fotografie oder Photographie?“

So lange Du nicht mit der Fotographie, oder Photografie um die Ecke kommst ist doch alles cremig, oder? So, und nun mal gut!