Jeanot Bruchmann

Heimbuchenthal – zum Entdecken

Da wohnt man rund 10 Jahre in Heimbuchenthal, dort wo andere Urlaub machen, und dennoch versäumt man es die Schönheiten um einem herum zu entdecken. Selbst wenn man denkt alles zu kennen, glaubt jeden Winkel gesehen zu haben, so verändert sich schon durch geänderte Lichtverhältnisse alles um einem herum.

Heimbuchenthal bei Nacht – fast Großstadtflair

Bei Nacht wirkt das Dorf vollkommen anders, man könnte fast einen Großstadtflair erkennen, wenn man nicht wüsste, dass man nicht aus 5.000 Metern Höhe herunterblickt.  

Heimbuchenthal – eingetaucht im Farbtopf

Aber grade in der Abendsonne, wenn die goldene Stunde den kleinen Ort in sanftes Licht taucht, gibt es so manches optisches Schmankerl on top.

Wanderwege rund um Mespelbrunn und Heimbuchenthal

Tagsüber geht man über die Wanderwege und findet viele Aussichten.

Und zwischendurch, lässt man sich nieder…

und genießt diese Aussicht mit dem Blick ins Tal vom Hügel vor der Kapelle…
bis es Zeit ist, den Heimweg angetreten zu haben.

Und am Ende gibt es dann die blauen Stunde und man weiß, dass man einiges gesehen hat.

 

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

Antworten

Impressum | Datenschutzerklärung/Disclaimer

© 2018 Jeanot Bruchmann

Thema von Anders Norén